Webdesign & Webdevelopment

Violin Forensic

Deutsch

Violin Forensic ist ein Projekt des Vienna Micro-CT Lab, mittels hochauflösende Micro-CT Scans im Mikrometerbereich können Violinen auf Materialbeschaffenheiten analysiert und dokumentiert werden. Wir haben in relativ kurzer Zeit die Webseite entworfen und umgesetzt.

Untertitel: 
Gestaltung, Entwicklung & Realisierung Violin Forensic
Technologie & Materialien: 
Jahr: 
2013

Akademie Online Portal

Deutsch

Features:

  • Membershipsystem
  • Web2Print von Plakaten, Flyer und Visitenkarten
  • bezahlter Inhalt
  • Webshop
  • Eventmodul
  • Teambildungsmodul
  • Google Maps Einbindung
Untertitel: 
Informationsarchitektur, Programmierung, Webdevelopment
© John Nyberg
Jahr: 
2013

DKIA

Deutsch

Mit unserem bevorzugten CMS Drupal haben wir unsere Webseite neu gestaltet und alle Inhalte migriert. In Zukunft werden wir versuchen zweisprachig zu veröffentlichen. Uns gefällt sie, wir hoffen Euch auch ;)

Untertitel: 
Neugestaltung & Entwicklung unserer Webseite
Technologie & Materialien: 
Jahr: 
2013

ÖHTB-Fahrtendienst

Deutsch

Seit September 2012 fährt der ÖHTB-Fahrtendienst neben den klassischen Regel-, Freizeit-, Krankenkassenfahrten auch Schulfahrten für mobilitätseingeschränkte, behinderte Kinder in Wien durch. Die Erweiterung des Grundgeschäftes erforderte die Einstellung von neuen MitarbeiterInnen und Begleitpersonen, aber auch eine kräftige Aufstockung des Fuhrparkes.

DKIA begleitet den ÖHTB-Fahrtendienstes als Kreativstudio und hilft der Kommunikation zwischen Kunden, Distribution, FahrerInnen, Begleitpersonen mittels Unternehmensleitfäden, Broschüren, Folder, Flyer und Giveaways.

Untertitel: 
Unternehmensleitfäden, Broschüren, Folder, Flyer und Giveaways
Technologie & Materialien: 
Jahr: 
2011 - 201?

Doris Tussing

Deutsch

Für die 1:12 Miniaturen Puppenmacherin Doris Tussing haben wir eine zweisprachige Repräsentationswebsite auf Basis des CMS Drupal gebaut. Ihr Wunsch war eine Webseite, welche einfach zu bedienen ist und ihr volles Spektrum in einem asthetischen Rahmen darstellt. Nach dem Designentwicklungsprozess wurde relativ schnell das Theme und die Webseite zur voller Zufriedenheit von Doris Tussing umgesetzt.

Untertitel: 
Portfoliowebseite, Visitenkarte
Jahr: 
2013

Kunstkanal

Deutsch

Gemeinsam mit Christiph Kirmaier haben wir eine repräsentative Webseite für das Ausstellungs-, Atelier,- und Werkstättenquartier Kunstkanal realisiert. Auch ein Teamworking und Kommunikationstool, auf Basis von Open Atrium wurde als Intranet installiert.

Untertitel: 
Portfoliowebseite
Technologie & Materialien: 
Jahr: 
2012

Gewebtes Licht

Deutsch

Nach der erfolgreichen Ausstellung des Wettbewerbs "Gewebtes Licht" – 2011, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologien in Karlsruhe, wurden wir gebeten einen Online Austellungskatalog der ausgestellten Werke zu konzipieren und zu realisieren. Die Herausforderung war einen Online Katalog so zu programmieren, dass er auf allen Systemen (IPhone, IPad, Smartphones ... ) funktioniert. Wir haben daher auf die Javascripttechnologien zurückgegriffen.

Untertitel: 
Online Austellungskatalog der Ausstellung Gewebtes Licht, ZKM, Karlsruhe
Technologie & Materialien: 
Jahr: 
2011

Urlaub für Alle

Deutsch

Im August 2011 fand ein kompletter Relaunch des Internetportals urlaubfueralle.at statt. Das aus dem Jahr 2004 stammende Konzept wurde überarbeitet. Die Betonung wurde auf Serviceorientierung, Usability und die Einbindung neuer Features gelegt, so dass sich das Portal in komplett neuem benutzerfreundlichen Design präsentiert.

Untertitel: 
Relaunch des Internetportals urlaubfueralle.at
Technologie & Materialien: 
Jahr: 
2011

Grätzllabor

Deutsch

Regionales Erarbeiten Neuen Zusammenlebens. 

Im Grätzllabor wird geforscht und gebastelt. Wir nehmen unser Grätzl selbst in die Hand und gestalten es gemeinsam.

Für Ökologie und Nachhaltigkeit, für Synergien von Mensch zu Mensch, für Alternativen zur kapitalistischen Monokultur, für jede Lust auf konstruktives Denken für Mensch und Globus. 

Das Grätzellabor schafft Platz für bottom-up Initiativkraft, die sich vernetzen will, um global zu denken, aber lokal im 2. Bezirk in Wien zu handeln. Das heißt auch, bereit zu sein, bei sich selbst anzufangen. 

Auf der Grätzellabor Plattform kann jeder Projekte einbringen und in Arbeitsgruppen an ihrer Verwirklichung arbeiten. Durch den gegenseitigen Austausch können die einzelnen Arbeitsgruppen einander inspirieren und miteinander kooperieren, und so den Stadtraum gemeinsam neu gestalten.

Untertitel: 
Regionales Erarbeiten Neuen Zusammenlebens.
Technologie & Materialien: 
Jahr: 
2011

Seiten