interaction & electronic design

Emmatone

Über was könnte sich meine 11 Monate alte Nichte Emma in Oslo freuen? Nach einigen Überlegungen kam ich auf die Idee das Emmatone zu bauen. Aus Weidenästen habe ich fünf runde Ringe geflochten, diese mit leitenden Fäden umwickelt, welche mit 5 Pins eines kleinen Ansteuerungsboards verbunden sind. Das Ansteuerungboard ist wiederum mit einem Lautsprecher und einem Netzteil verbunden. Jedem der fünf Weidenringe ist ein unterschiedlicher Klavierklang zugeordnet, so können durch Berührung der Ringe spielerisch kleine Kompositionen und Melodien kreiiert werden.

someday we walk around

The 20 light objects are in constant change of brightness, time and rhythm. Communication processes and group formations in form of brightness are visible. Visitors are in the communication processes by sensors involved.

The light objects are modular, a further expansion to the current light beings on three legs is being considered. By light sensors they can run in low-light corners and brighten up the room and of course they also can interact with the visitor. The expansion is planned for 2015.

someday we walk around

Die 20 Lichtobjekte befinden sich in ständiger Wandlung von Helligkeit, Zeit und Rhytmus. Es sind Kommunikationsprozesse und Gruppenbildungen in Form von Helligkeit erkennbar. Besucher werden durch Sensoren in die Kommunikationsprozesse involviert. 

Die Lichtobjekte sind modular aufgebaut, ein Weiterausbau zu laufenden Lichtwesen auf drei Beinen ist angedacht. Durch Lichtsensoren können sie autonom in lichtschwache Ecken laufen und dort den Raum erhellen und natürlich auch wieder mit dem Besucher interagieren. Ein Ausbau ist für das Jahr 2015 angedacht.

Jahr: 
2014

Die Kammer in Aktion

Nora Dibowski und Simon Laburda haben aus alter Hardware kleine musizierende, leuchtende und kinetische Einheiten gebaut und sie in ihrer Werkstatt so plaziert, dass sie über das Sichtfenster von aussen gut erkennbar waren. Durch eine eine alte Telefonwählscheibe konnten die Einheiten angesteuert werden. Durch Zahlenkombinationen entstanden einzigartige akkustische und visuelle Kompositionen. 

LEDsMOB

Der LED Vorhang (3,20 m x 2,40 m mit 3072 RGB LEDs) ist ein interaktiver Spielplatz für Musiker, Medienkünstler, Aktivisten & Visual Artists. Neben eigenen Projekten kann der Vorhang auch in der Galerie des Kunstkanals, Ulrichgasse 1, 1020 Wien bei Voranmeldung angeschaut und bespielt oder ausgeborgt werden, bei Interesse uns kontaktieren.

Jahr: 
2009 bis heute

SwarmCubes

„In jedem Stadium entsteht die Welt, die wir wahrnehmen, durch »Emergenz«. Das heißt durch den Prozeß, bei dem beträchtliche Aggregationen von Materie spontan Eigenschaften entwickeln können, die für die einfacheren Einheiten, aus denen sie bestehen, keine Bedeutung haben. – Eine Zelle ist noch kein Tiger. Ebensowenig ist ein einzelnes Goldatom gelb und glänzend.“ (Philip W. Anderson)

Parolenschleuder

Wenn am 27.01.2012 die rechtsextreme Elite Europas wieder in der Wiener Hofburg am Ball des deutschnational/-völkischen Wiener Korporationsring das Tanzbein schwingt, wird mit einer Kundgebung und auf mehreren Demonstrationen dagegen protestiert.

Playful Spaces Workshop

We will toy with the constraints & ressources of gadgetry and modify it for some "artistic" purpose

In this workshop we will show you how to modify gadgets and how to turn them from plain nuisance to a tool of glitchy, noisy awesomeness. The techniques shown are pretty easy -- even for the unexperienced in electronics. All you need is to be willing to make mistakes, repeatedly pop batteries in and out in order to reset things after crashing the processor, and a desire to make cool new stuff.

FEEL FREE TO BRING YOUR OWN STUFF TO MODIFY

 

Lighting installation

Laden Sie Ihre Bilder auf YouTube, senden Sie den Link per Mail oder Facebook zu useabrand (office [at] useabrand.com) - wir werden die besten Visuals auf der useabrand Schaufenster in Zollerngasse 15, 1070 Wien anzuzeigen. 

Einsendeschluss ist am kommenden Donnerstag (20.01.2011)!

Bis Ende Januar 2011 haben wir in Zusammenarbeit mit useabrand einer partizipative Lichtinstallation mit unserem 3,20m X 2,40m (64 × 48 Pixel) LED Teppich realisiert.

Jahr: 
2011

Pages